Blog

Aktuelle Beiträge von Ioannis Moraitis

ioannis moraitis crowdinvsting

Ioannis Moraitis: Immobilien Crowdinvesting lockt mit Zins

Ioannis Moraitis: „Hohe Zinsaussicht bei Crowdinvesting in Immobilien“
Wohneigentum steigt kontinuierlich an Wert. Da es sich obendrein verknappt und begehrt ist, sind die Grundvoraussetzungen für eine rentable Investition geschaffen. „Nicht jeder kann direkt in Betongold investieren“, weiß Ioannis Moraitis – Geschäftsführer der hedera Bauwert und informiert potenzielle Investoren über seine Idee. Aktuell gibt es gute fünf Prozent Verzinsung, sagt der Marktkenner und Immobilienspezialist. „Wo gibt es die aktuell noch?“, stellt er eine hypothetische Frage und sein Gegenüber zuckt mit den Schultern.

Crowdinvesting in Immobilien ist eine für jeden Anleger geeignete Methode, hohe Zinsen zu erhalten und sein Geld für sich arbeiten zu lassen. Wer einen kleinen Betrag investieren und nicht direkt eine Eigentumswohnung oder ein Haus kaufen möchte, kann diesen Weg für sein Investment in Immobilien wählen.

Ioannis Moraitis: „Das Konzept ist auch für Kleinanleger interessant.“

Bereits ab 500 Euro ist ein Investment in Immobilien möglich. „Wenn das Geld auf der Bank liegt, fällt es der Minimierung zum Opfer. Der Sparer wird schleichend enteignet und muss vollständig auf einen Zins verzichten. Das muss nicht sein.“ Ioannis Moraitis kennt den Immobilienmarkt und die Finanzbranche wie seine Westentasche. Er ist Experte für zeitgemäße Trends und ein fester Bestandteil, wenn es um Investments in den aufstrebenden Kiezen Berlins geht. Bis vor einiger Zeit war das Investment in Betongold nur dem vergönnt, der sich eine Immobilie kaufen konnte.

Mit Crowdinvesting bleibt niemand ausgeschlossen und jeder kleine Anleger hat die gleiche Chance auf eine hohe Verzinsung wie der Investor, der eine größere Summe auf dem Immobilienmarkt anlegt. „Denkmalimmobilien, exklusive Neubauten und moderne Eigentumswohnungen, aber auch gewerbliche Komplexe sind Basics für zinssichere Crowdinvestings. Die Höhe der Verzinsung ist dem Anleger bereits vor Unterzeichnung seines Investmentvertrags bekannt“, erzählt er weiter und spricht damit von der Sicherheit, die gerade für Privatanleger von primärer Bedeutung ist. „Wir bearbeiten nur Projekte, die auf hohe Akzeptanz stoßen und in den renommiertesten Lagen der Landeshauptstadt zu finden sind. Das ist unser rentables Erfolgskonzept.“

Es gibt also eine Möglichkeit, wieder Zinsen für sein Geld zu bekommen. Anstatt es auf der Bank oder „unter dem Kopfkissen“ zu deponieren, investieren Sie es doch besser in Immobilien. „Viele Privatanleger interessieren sich bereits für Crowdinvesting“, sagt Ioannis Moraitis und berichtet von Projekten, die mit finanzieller Unterstützung von Kleininvestoren realisiert wurden. Gerade in Berlin lohnt sich dieser Gedanke, da viel gebaut und saniert wird. Die hedera bauwert widmet sich lukrativen Projekten in der Landeshauptstadt und ist der Ansprechpartner, wenn es um Crowdinvesting geht.

Das könnte dir auch gefallen